The Essence EC ONE – neues Kompakt-eBike als perfektes Urban Bike

The Essence EC ONE – neues Kompakt-eBike als perfektes Urban Bike
Georg

The Essence EC One

Schon auf der Eurobike im letzten Jahr wurde das The Essence EC ONE gezeigt, gearbeitet wurde an dem Modell seit 2016. Es soll nicht weniger als das leichteste Kompakt-eBike sein, welches mit einem per Drehmoment gesteuerten Mittelmotor ausgerüstet ist. Hinter dem Projekt stecken keine Unbekannten, denn Stephan Hahn und Louis Chan bringen es zusammen auf gut 50 Jahre Erfahrung in der Fahrradbranche.

Stephan Hahn ist vielen unter anderem noch als Gründer und Geschäftsführer der Delelopment Engineering GmbH bekannt, die mit der kürzlich wiederbelebten Marke ave. zu seiner besten Zeit großen Erfolg im E-Bike-Bereich hatte.

Louis Chan dagegen war der Präsident des drittgrößten Fahrradproduzenten in Taiwan, Ideal Bike Corporation, und betreibt jetzt zusammen mit Stephan Hahn das neue Unternehmen Roudsurfing Technologies.

Daraus entstand unter anderem nun das Startup „EC Bikes – the Essence of cycling“, dessen ersten Modell EC One nun bald auf den Markt kommen soll. Die Vermarktung in Europa findet dabei über die eSales UG statt, die im Bayerischen Wald zuhause ist.

Kompakt-eBike EC One im Detail

Für das The Essence EC ONE hat man seitens EC Bikes eigens einen neuen Mittelmotor entwickelt. Ein Motor mit Doppelkupplung soll es sein, der bis zu 55 Newtonmeter an Drehmoment abgibt und dabei 40 Prozent weniger an Baugröße im Vergleich zum Performance CX von Bosch eBike Systems aufweist.

Die Abgabe des Drehmoment soll ab Start hoch und so auf die vielen Stop-and-Go’s in der Stadt optimiert sein. Die Regelung G1 Mittelmotors erfolgt über die Messung des Drehmoments bzw. der Torsion und soll so ein natürliches Fahrgefühl erzeugen können. Je nach Land soll das E-Bike bei 25 km/h, bei 20 mph oder bei 45 km/h abregelt werden können. Dabei soll der Antrieb aber immer so entkoppelt werden, dass höhere Geschwindigkeiten problemlos erreicht werden können.

Die Energieversorgung erfolgt über eine im Unterrohr verbaute Batterie (LiIon) mit 380 Wh. Damit soll eine Reichweite von bis zu 75 Kilometern erzielt werden können. Auch die gesamte Steuerungselektronik ist für einen optimalen Schwerpunkt in den Rahmen integriert, die Bedienung des E-Bikes erfolgt über ein kompaktes Display am linken Lenkergriff bzw. das Smartphone des Nutzers.

Ebenfalls sind bei dem neuen 20-Zoll-eBike Scheibenbremsen vorne und hinten verbaut, dazu eine LED-Beleuchtungsanlage von Supernova. Für weitere Sicherheit im Dunkeln sollen die Reifen mit reflektiver Seitenwand sorgen. Die Kette läuft komplett in einem Chainglider, so dass Hosenbeine nicht dreckig werden können.


Für weiteren Komfort sorgt die Federsattelstütze, die Aufnahmepunkte für Ring- und Faltschlösser von Aus sind praktisch und sorgen dafür, dass der Nutzer alles griffbereit hat. Weiter sind faltbare Pedale an oder auch die Möglichkeit einen eigens entwickelten Frontgepäckträger zu befestigen. Ohne diese zusätzliche Ausstattung soll das Modell auf ein Gewicht von nur 15,8 Kilogramm kommen, was für die Gründer das derzeit leichteste Kompakt-eBike mit drehmoment-geführtem Mittelmotor darstellt.

EC One in Pforzheim; Bild: Stephan Hahn

Ab Juni 2018 soll das The Essence EC One verkauft werden, als Preis wird rund 1.800 EUR genannt.

Mehr Informationen auch unter www.ec-bikes.com.

Der Beitrag The Essence EC ONE – neues Kompakt-eBike als perfektes Urban Bike erschien zuerst auf Pedelecs und E-Bikes.

Was Sie über die neuen und modernen Fahrräder von heute wissen müssen