HEAD 2018 – große Auswahl an Pedelecs für jeden Anspruch (1. Teil)

HEAD 2018 – große Auswahl an Pedelecs für jeden Anspruch (1. Teil)
Georg

Head 2018 E-Bike Range

Wenig wird über die Pedelecs und E-Bikes von HEAD berichtet, dabei hat die Marke, deren Modelle seit 2013 in Lizenz von der tschechischen Novus Bike S.R.O. hergestellt und vertrieben werden, ein beachtliches Portfolio an Modellen im Angebot. Das Programm von HEAD 2018 umfasst E-Bikes und Pedelecs, die für verschiedene Einsatzzwecke konzipiert und mit diversen Antrieben ausgerüstet sind.

HEAD E-Bikes mit Bafang Antrieb

Den Einstieg in das E-Bike Portfolio von HEAD stellen die Modelle dar, die mit dem Bafang MAX Drive ausgerüstet sind. Der Mittelmotor bietet eine hohe Leistung und ein Drehmoment von bis zu 80 Nm. Der Hersteller stattet die Modelle je nach Variante mit Batterien aus, die zwischen 400 und 500 Wh an Kapazität bieten und teils auf dem Unterrohr sitzen oder aber in dieses teilweise integriert sind.

HEAD E-Revelo

Für den Einstieg in den Bereich Trekking sind die HEAD E-Revelo Modelle zuständig, die mit einem auf das Unterrohr aufgesetzten Akku der Marke Phylion ausgerüstet sind, welcher 400 Wh an Kapazität aufweist.

HEAD E-Revelo Men 2018

HEAD E-Revelo Men 2018

Die weitere Ausrüstung mit Suntour NEX HLO DS (63 mm), hydraulischen Tektro M285 Scheibenbremsen und Shimano Deore 9-fach Kettenschaltung bringt Komfort und Sicherheit in das E-Bike. Weiter sind LED-Beleuchtung, Gepäckträger und Hinterbauständer mit an Bord, so dass der Nutzung als Alltags- und Freizeit-Pedelec nichts entgegensteht.

HEAD E-Revelo Women 2018

HEAD E-Revelo Women 2018

Als Herren- oder Damenmodell kann das neue E-Bike für 2018 in diversen Shop zu Preisen ab 2.100 EUR bezogen werden.

HEAD Trivor

Mit der identischen Ausstattung, allerdings mit semi-integriertem Akku des Herstellers Dorado kommt das HEAD Trivor jeweils auch als Herren- oder Damen-Variante daher. Auch hier profitiert der Nutzer von einem komplett ausgerüsteten Pedelec, welches sich auch für länger Touren in Freizeit oder Urlaub eignet.

HEAD Trivor Men 2018
HEAD Trivor Women 2018

Die Preise für die Modelle, die online oder auch bei diversen Händlern erworben werden können, beginnen bei 2.399 EUR.

HEAD Dayton

Als Cross-eBikes sind die Dayton-Modelle entweder als Herrenmodell oder mit Damenrahmen zu haben. Die eBikes kommen ebenfalls mit Shimano Deore Kettenschaltung mit neun Gängen, Tektro M825 Scheibenbremsen und einer Suntour NEX HLO DS Federgabel.

Haed Dayton Men 2018

Haed Dayton 2018

Der semi-integrierte Akku bringt 500 Wh mit, so dass man mit dem HEAD Dayton auch größere Touren problemlos absolvieren kann. Hier kommen den Nutzern auch die Ausstattung der 28-Zoll Laufräder mit der Schwalbe Smart Sam Bereifung entgegen, die problemlos auch über unbefestigte Wege rollt.

Head Dayton Women 2018

Head Dayton Women 2018

Das Modell kann zu Preisen ab 2.399 EUR bereits in diversen Shops oder beim Händler erworben werden.

HEAD Granby

Das HEAD Granby ist ein E-Hardtail für Einsteiger, welches semi-integriertem 500-Wh-Akku für diverse Touren im Gelände gut geeignet ist. Dafür bringt es zum Beispiel die Suntour XCR32 AIR RLR inklusive bei E-Bikes überflüssigem Lock-Out mit, die 110 mm Federweg bietet.

HEAD Granby 2018

HEAD Granby 2018

Für ein sicheres Bremsen auch bergab sind die Shimano M396 Scheibenbremsen zuständig, während die notwendige Übersetzung für die Bergauffahrten durch die Shimano Deore Kettenschaltung mit neun Gängen bewerkstelligt wird.

Breite Kenda Havok Reifen (2,8 Zoll) sorgen für den notwendigen Grip des 27,5+-Modells auf jeglichem Untergrund, welches ab 2.799 EUR erworben werden kann.

HEAD E-Randall

Auch ein E-Fatbike mit dem Bafang MAX Antrieb hat man mit dem HEAD E-Randall im Programm. Das Modell bringt extrabreite Kenda Juggernaut Bereifung (4,5 Zoll) mit. Hier ist wiederum der aufgesetzte Akku mit 400 Wh verbaut, der für zahlreiche Kilometer über unwegsame Feld-, Wiesen- und Waldwege gut ist.

HEAD E-Randall 2018

HEAD E-Randall 2018

Die Hi-Ten Starrgabel ist robust, die Shimano M396 Scheibenbremsen kräftig genug, um das Modell in jeglicher Situation sicher abzubremsen. Das 10-fach Deore Schaltwerk bietet ausreichende Übersetzungsmöglichkeiten, um damit nahezu alle möglichen Steigungen zu überwinden.

Zu Preisen ab 2.399 EUR ist das Modell im Handel verfügbar.

Bosch eBikes von HEAD 2018

Bei den HEAD E-Bike Modellen kommt mit dem Performance Line CX zum einen der stärkste Antrieb aus dem Hause Bosch eBike Systems zum Einsatz, für weitere Modelle setzt der Hersteller aber auf den bewährten Active Line Antrieb der 2. Generation.

HEAD Comfort

Das HEAD Comfort ist ein praktischer Tiefeinsteiger für die City und stellt gleichzeitig den Einstieg in die Welt der Bosch E-Bikes von HEAD dar. Die Kombination aus ausgereiftem Bosch Active Line Antrieb und ausreichend dimensioniertem 400-Wh-Akku sollte für die Nutzung in den meisten Städten passend sein.

HEAD Comfort 2018

HEAD Comfort 2018

Den Akku hat HEAD auf dem serienmäßigen Gepäckträger untergebracht, außerdem sind Suntour Federgabel, LED-Beleuchtung, Schutzbleche und Ständer mit an Bord. Für ein sicheres Abbremsen sorgen die Magura HS11 Pure Evo Felgenbremsen, für komfortables Schalten die Shimano Nexus 8 Nabenschaltung.

Das Modell, welches für ein Gesamtgewicht bis zu 120 Kilogramm ausgelegt ist, kann zu Preisen ab 2.699 EUR erworben werden.

HEAD E-Cross

Ebenfalls mit Bosch Active Line sind die HEAD E-Cross Modelle unterwegs, die es als Version mit Herren- oder Damenrahmen gibt. Auch hier verbaut HEAD den bewährten, aber aus unserer Sicht nicht zeitgemäßen Akku mit 400 Wh auf dem Unterrohr der Modelle.

HEAD E-Cross Men 2018

HEAD E-Cross Men 2018

Weiter ist eine Suntour NEX HLO DS Federgabel an Bord, dazu Shimano M396 Scheibenbremsen und eine 10-fach Deore XT-Schaltung, die man ebenfalls von Shimano bezieht. Schmale Laufräder sind mit 1,6 Zoll breiten Schwalbe Smart Sam Reifen bezogen und sollen sich für einen Mix aus festen wie auch unbefestigten Wegen eignen.

HEAD E-Cross Women 2018

HEAD E-Cross Women 2018

Das Modell wiegt unter 20 Kilogramm, verzichtet aber auf eine weitere Ausstattung wie Beleuchtung, Schutzbleche oder Ständer. Das Modell kann zu Preisen ab 2.799 EUR erworben werden.

HEAD E-Trekking

Komplett ausgerüstet für zahlreiche Touren in der Freizeit kommen die HEAD E-Trekking Modelle daher, die allerdings auch „nur“ mit dem Active Line Antrieb der 2. Generation und dem 400-Wh-Akku ausgerüstet sind. Das ist angesichts des Einsatzzwecks nicht mehr zeitgemäß und sollte seitens HEAD überdacht werden. Hier sollten mindestens 500 Wh und der Performance Antrieb von Bosch (noch besser: CX) verbaut werden.

HEAD E-Trekking Men 2018

HEAD E-Trekking Men 2018

Zur kompletten Ausrüstung gehören die Suntour – NEX HLO DS Federgabel, Shimano Deore XT Kettenschaltung mit zehn Gängen, Shimano M396 Scheibenbremsen und AXA LED-Beleuchtung.

HEAD E-Trekking Women 2018

HEAD E-Trekking Women 2018

Auch auf Gepäckträger, Schutzbleche und Ständer muss der Kunde nicht verzichten. Das zulässige Gesamtgewicht gibt HEAD mit 120 Kilogramm an, weiter sind eine Damen und Herrenvariante verfügbar. Die Kosten für ein solches Modell belaufen sich bei rund 2.899 EUR.

HEAD Preston

Das Spitzenmodell mit Bosch-Antrieb im Portfolio von HEAD 2018 stellt das HEAD Preston dar. Das E-Hardtail kommt mit Bosch Performance Line CX Antrieb, welchen die Tschechen mit dem bekannten 500-Wh-Akku in der PowerPack Variante kombinieren.

HEAD Preston 2018

HEAD Preston 2018

Die Rock Shox Recon Federgabel bringt 100 Millimeter an Federweg mit, was auch Ausflüge auf diverse leichte Trails durchaus zulässt. Unnötig ist die Ausrüstung mit per Fernbedienung bedienbarem Lock-Out. Weiter ist eine 10-fach Deore XT-Schaltung an Bord und die Shimano Deore M506 Scheibenbremsen.

Die 2,25 Zoll breiten Schwalbe Smart Sam bieten jedenfalls auch für unbefestigte Wege genügend Grip, während das Modell mit knapp über 20 Kilogramm nicht zu schwer ist. Es kann zu Preisen ab 3.399 EUR erworben werden.

Das waren die HEAD-Modelle für 2018 mit Bafang- und Bosch-Antrieb. Im 2. Teil des Artikels, welcher dann hier unten eingefügt wird, werden dann die weiteren Modelle mit Continental- und Shimano-Motor vorgestellt und ein abschließendes Fazit gezogen.

Der Beitrag HEAD 2018 – große Auswahl an Pedelecs für jeden Anspruch (1. Teil) erschien zuerst auf Pedelecs und E-Bikes.

Was Sie über die neuen und modernen Fahrräder von heute wissen müssen